Anleitungen & Hilfestellungen

“Unwissenheit ist der schlimmste Fehler.”

Deshalb helfen wir gerne nach!

 

Klicke auf eine der folgenden Optionen:

Generation des eigenen Set bestimmen

AirPods gibt es in 4 unterschiedlichen Ausführungen. Bevor du dir ein Gerät bestellst, stelle bitte sicher, welche Generation du besitzt

Verbindung eines neuen AirPods

Um den bei uns gekauften AirPod mit deinem bestehenden Set zu koppeln, folge bitte den Schritten in dieser Anleitung.

Probleme bei der Kopplung

Die Kopplung eines neuen AirPods kann fehlschlagen. Sollten sich deine AirPods nicht miteinander verbinden lassen, klicke bitte hier.

Die Generation der eigenen AirPods bestimmen

Auf der Originalverpackung ist ein individuelles Etikett angebracht.

Hier können Sie folgende Informationen auslesen:

#Modellnummer: Die Modellnummer ist FETT auf dem Etikett aufgedruckt. 
> MMEF2ZM/A: AirPods der 1. Generation
> MV7N2ZM/A | MV7N2TY/A: AirPods der 2. Generation
> MRXJ2ZM/A: AirPods der 2. Generation (kabelloses Ladecase)
> MWP22ZM/A: AirPods Pro

#Produktionsdatum: Unten rechts auf dem Etikett ist das Produktionsdatum vermerkt.
> 2016 – 02/2019: AirPods der 1. Generation
> 03/2019 – heute: AirPods der 2. Generation
> 10/2019 – heute: AirPods Pro

In der rechten Seite des Deckels des Ladecase können Sie folgende Information auslesen:

#Seriennummer: Entscheidend sind die letzten 3 Ziffern dieser Nummer.
> AirPods der 1. Generation enden auf 8TT
> AirPods der 2. Generation enden auf X2Y oder MMT
> AirPods Pro enden auf KKT oder C6L

Unterhalb des “Kopfes” jedes AirPods ist eine kurze Kennziffer

Hier können Sie folgende Informationen auslesen:

#Artikelnummer: Beginnt mit einem A gefolgt von 4 Ziffern

> A1523 (Rechts) | A1702 (Links): AirPods der 1. Generation
> A2031 (Rechts) | A2032 (Links): AirPods der 2. Generation

 

Hierfür müssen die AirPods schon einmal mit dem Gerät verbunden gewesen sein. Unter Android funktioniert diese Identifikation nicht!

> Öffnen Sie auf Ihrem iOS-Gerät die Einstellungen -> Bluetooth. Klicken Sie auf das (i) neben den AirPods.

Hier können Sie folgende Informationen auslesen:

#Artikelnummer: Beginnt immer mit einem A.
> A1523 (Rechts) | A1702 (Links): AirPods der 1. Generation
> A2031 (Rechts) | A2032 (Links): AirPods der 2. Generation

#Seriennummer: Entscheidend sind die letzten 3 Ziffern dieser Nummer.
> AirPods der 1. Generation enden auf 8TT
> AirPods der 2. Generation enden auf X2Y oder MMT
> AirPods Pro enden auf KKT oder C6L

Eigenschaften: AirPods der 1. Generation

AirPods der 1. Generation wurden ausschließlich mit kabelgebundenem Ladecase ausgeliefert.

Im Handel erhält man diese Geräte heutzutage kaum noch.

Produktionszeitraum: 12 | 2016 – 03 | 2019

Modellnummer: MMEF2ZM/A

Artikelnummern: A1523 (Rechter Ohrhörer), A1702 (Linker Ohrhörer)

Seriennummer: endet auf 8TT

Eigenschaften: AirPods der 2. Generation

AirPods aus dieser Generation wurden mit kabelgebundenem oder kabellosem Ladecase ausgeliefert

Diese Generation ist vom äußerlichen 1:1 baugleich mit AirPods der 1. Generation.

Produktionsdatum: 03 | 2019 – 01 | 2021

Modellnummer: MV7N2ZM/A (kabelgebundenes Ladecase), MRJX2ZM/A (kabelloses Ladecase)

Artikelnummern: A2032 (Rechter Ohrhörer), A2031 (Linker Ohrhörer)

Seriennummer: endet auf X2Y (kabelgebundenes Ladecase) oder MMT (kabelloses Ladecase)

Eigenschaften: AirPods Pro

Diese AirPods lassen sich ganz einfach durch ihre Bauform von AirPods der 1. / 2. Generation abgrenzen.

AirPods Pro sind die neuesten In-Ear-Kopfhörer von Apple und werden mit kabellosem Ladecase & Ohrpads ausgeliefert.

Produktionsdatum: 10 | 2019 – 01 | 2021

Modellnummer: MWP22ZM/A

Artikelnummern: A2083 (Rechter Ohrhörer), A2084 (Linker Ohrhörer)

Seriennummer: endet auf KKT oder C6L

Kopplung eines neuen AirPods

Um zwei “sich fremde” AirPods miteinander zu koppeln bedarf es einiger Schritte. 

Zur Vermeidung von Komplikationen folgen Sie strikt dieser Anleitung. 

 

Schritt #1: AirPods in den Einstellungen aufrufen

Gehe auf jedem Gerät, das sich in der Nähe der AirPods befindet und bereits einmal hiermit verbunden war, in die Einstellungen und hier in den Unterpunkt Bluetooth.

Schritt #2: AirPods auswerfen

Klicke in den Bluetooth-Einstellungen auf das (i) neben Deinen AirPods. Wähle ganz unten auf der Seite „Dieses Gerät ignorieren“ und bestätige dies. Bestätige zudem, dass die AirPods aus der iCloud entfernt werden sollen.
Wichtig: Wenn du noch deinen alten, defekten AirPod besitzt, lege diesen bitte weit von dem Set & dem neu gekauften AirPod weg. Dieser kann die Kopplung stören!

Schritt #3: Ladecase & Ohrhörer zusammenführen & aufladen
Stecke nun den bei uns gekauften Ohrhörer zu deinem „alten“ Ohrhörer in das Ladecase. Schließe das Case an ein Ladegerät an und lasse alles für mindestens 20 Minuten aufladen.

Schritt #4: Kopplung der Ohrhörer anstoßen
Öffne nach den 20 Minuten dein Ladecase.
Blinkt die LED des Ladecase weiß? Dann sind deine AirPods bereits gekoppelt.
Blinkt die LED orange, leuchtet dauerhaft in weiß oder in orange? Dann muss die Kopplung manuell angestoßen werden. Drücke hierzu den Knopf auf der Rückseite des Ladecase für mindestens 60 Sekunden, bis die LED weiß zu blinken beginnt.

Schritt #5: Verbindung mit dem neuen Set
Entsperre dein iPhone oder iPad. Die Verbindungs-Anzeige sollte sofort erscheinen. Du nutzt ein Android-Smartphone und / oder die Verbindungs-Anzeige erscheint nicht? Gehe in die Bluetooth-Einstellungen deines Smartphones oder Tablets und wähle die AirPods in der Liste der koppelbaren Geräte aus.


Schwierigkeiten bei der Einrichtung?

Es gibt technische Hürden, die die Einrichtung und Kopplung zwischen dem neue gekauften Gerät und deinem bestehenden Set stören bzw. verhindern können.

Zunächst bitten wir dich, die zur Verfügung gestellte Anleitung (entweder in Papierform oder hier auf der Homepage) erneut Schritt für Schritt durchzugehen.

 

Sollte auch weiterhin die Kopplung fehlschlagen, kann die Ursache ein nicht-Originales AirPod-Set sein. 

Dein bestehendes AirPod-Set ist gegebenenfalls nicht Original. Leider sind heutzutage sehr viele (und auch sehr gute) Replikas im Umlauf, die nicht mit originalen Einzelteilen kopplungsfähig sind. Du hast den Verdacht, dass deine AirPods gefälscht sind? Gerne sind wir dir hier behilflich. Schreib uns einfach eine E-Mail oder eine WhatsApp-Nachricht, dort geben wir dir weitere Informationen. 

 

Folgende, einfache Prüfung kannst du vornehmen:

Im Deckel deines Ladecases ist eine Seriennummer eingraviert. Diese Nummer kannst du auf dieser offiziellen Apple-Website hinsichtlich des Garantiestatus überprüfen: www.checkcoverage.apple.com/ch/de/

Sollte dir die Seite ausgeben, dass das Gerät angeblich ausgetauscht wurde oder die Seriennummer nicht gefunden werden kann, ist dies der Beleg für ein nicht-Originales AirPod-Set.

 

Die Überprüfung hat ergeben, dass dein Set Original ist und du bekommst den AirPod dennoch nicht gekoppelt? Prüfe bitte folgendes:

Öffne dein Ladecase und nimm beide AirPods heraus und warte, bis die LED an der Front oder im Inneren des Ladecase ausgegangen ist. Nun legst du den bei uns neu gekauften AirPod in das Ladecase ein. Die LED sollte nun aufleuchten (i.d.R. grün oder orange) und nach ca. 10 Sekunden wieder ausgehen.

 

Ist dies nicht der Fall und der AirPod lässt sich weiterhin nicht verbinden, dann kontaktiere uns bitte per Mail oder per WhatsApp.